Wieder Fahrrad fahren nach Hirnblutung.

4.5
(4)

Vergangene Woche wollte ich mit meiner Frau zusammen eigentlich nur ein dreirädriges Lastenrad anschauen und probieren, ob es überhaupt etwas für mich ist. Aus dem Anschauen wurde dann ein Kauf und nun besitze ich ein Dreirad, welches nicht wie ein Therapierad aussieht.

4.5
(4)

-Werbung-

Wie kam es dazu?

Typisches Therapiedreirad
© https://preiswerte-fahrradteile.de

Direkt als ich aus der Reha gekommen bin, wollte ich wieder Fahrrad fahren. Aber das ging zu dieser Zeit natürlich überhaupt nicht. Meine Gleichgewichtsstörungen gingen durch die Therapien in der Reha natürlich auch nicht weg. Ich habe mit meinen Hausarzt über meinen Wunsch des Fahrradfahrens angesprochen und er hat mir ein sogenanntes Therapiedreirad empfohlen. Dieses wollte ich aber auf keinen Fall. Ich möchte einfach nicht mit so einem Ding durch die Gegend fahren. Meiner Meinung nach sieht man schon auf 100 Meter Entfernung: Mit dem stimmt etwas nicht!

Also habe ich mir dazu weiter Gedanken gemacht. Als es hier am Anfang nur eine reine Informationswebseite sein sollte, hatte ich das Thema Fahrrad fahren nach Hirnblutung auf einer Seite auch schon aufgegriffen.
Im Endeffekt ist es so gekommen wie ich es dort schon beschrieben habe, außer das ich nun bewusst auf einen Motor verzichtet habe. Ich habe mich seitdem, finde ich, schon so gut verbessert um auf einen Motor verzichten zu können.

Was fährst du jetzt für ein Fahrrad?

Babboe Dog
Zur Probefahrt vorbereitet.

Es handelt sich um ein halbes Jahr alten Vorführer der Marke Babboe in der Dog Ausführung.
-> Produktseite auf Babboe.de

Gekauft haben wir es beim Fahrradzentrum NRW, aufmerksam wurden wir auf diesen Händler über eBay-Kleinanzeigen.

Warum gerade dieses Fahrrad?

Wie bereits geschrieben, habe ich mich für die normale Ausführung ohne E-Motor entschieden. Dazu ist die Dog Version vorne mit einer Rampe ausgestattet. Ich wollte unsere Hündin ungern bei meinen Gleichgewichtsstörungen hochheben müssen. Jetzt müssen wir die Prinzessin des Hauses nur noch an die Kiste gewöhnen, bin gespannt wie das funktioniert.

Warum ohne Motor? Ist das nicht zu anstrengend?

Da das Fahrrad bei uns kein Auto ersetzen muss und ich nicht täglich Kilometer zum Kindergarten etc. fahren muss, es also recht wenig bewegt wird, denke ich, würde das Ganze dem Akku eh nur schaden. Und in ein paar Jahren müsste dieser wieder kostspielig ersetzt werden.
Ja, es ist deutlich anstrengender als mit meinem alten Crossbike, ich muss jetzt natürlich deutlich mehr Gewicht bewegen. Es wollen ca. 60kg bewegt werden, was das ganze Fahrrad mit Fahrer wiegt, wird nicht verraten. 😉
Hügel hochfahren ist im Moment noch eine Herausforderung für mich, dafür kann ich nun aber auf Beintraining bei der Physiotherapie verzichten. Außerdem sind Herausforderungen nie verkehrt.

Wie hat das fahren funktioniert?

Am Anfang ist das Fahren mit der sogenannten Drehschemellenkung wirklich gewöhnungsbedürftig. Am Anfang habe ich einige Male gedacht, ich falle seitlich einfach vom Fahrrad. Schnelle Richtungswechsel sind bei dieser Art von Fahrrad natürlich nicht wirklich möglich, generell ist eine vorausschauende Fahrweise sehr zu empfehlen. Eine 360° Drehung ist auf dem Fahrrad sitzend sehr aufwendig, es lässt sich aber leicht am Gepäckträger hochheben und drehen, sollte man in einer Sackgasse landen.

Bei YouTube findet man diverse Videos die diese spezielle Lenkung super erklären und zeigen was man beachten sollte.

Kurzes Video von meiner ersten kurzen Fahrt alleine.


Erklärung zu der Markierung als Werbung
Dieser Beitrag ist aus rechtlichen Gründen wegen mindestens einer der aufgeführten Gründen als Werbung gekennzeichnet.
– Nennung des Markennamens
– Verlinkung der Marke oder des beschriebenen Produktes

Auf keinen Fall wurde mir etwas gesponsert oder verbilligt angeboten. Alles wurde regulär von mir erworben! Auch erfolgte keinerlei Einflussnahme auf meinen Beitrag.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge mir in sozialen Netzwerken!

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.